-->

16. Januar, 2008

Es druckt nich…

Auch der Kater kennt diesen alten Spruch: “Was ewig hält, das bringt kein Geld.”

Die Druckerhersteller scheinen ihn offenbar auch entdeckt zu haben, so verweigern wohl beispielsweise einige Epson-Drucker nach einer bestimmten gedruckten Seitenzahl den Dienst - vollkommen unabhängig davon, ob der Drucker tatsächlich kaputt ist oder nicht.

Eigentlich interessant daran ist, dass die zugehörigen Hacks zur Umgehung der Zähler es mittlerweile bis auf Spiegel Online schaffen. Sozusagen - angekommen im Mainstream.

Mal sehen, wie das neue Geschäftsmodell der Hersteller aussieht… ^^

Trackback-URL

Möchtest Du antworten?