-->

1. Februar, 2008

Der Ami hat die Wahl…

Einen interessanten Gedanken hat der Kater in einem Interview mit Tom Hanks in Spiegel Online gefunden:

SPIEGEL ONLINE: Interessieren sich Amerikaner noch ernsthaft für Politik?

Hanks: Bei Wahlen in den Vereinigten Staaten tauchen wie viel Prozent der Wahlberechtigten auf? 35 Prozent oder so.

Das hat nichts mit Naivität zu tun, das ist reine Ignoranz. Und so ist es, seit ich mich erinnern kann.

Es ist komisch: Wenn die Wahlbeteiligung hoch ist, gewinnen fast immer die Demokraten, bei niedriger Wahlbeteiligung gewinnen die Republikaner.

Das sagt doch etwas aus über die Hoffnungslosigkeit der Menschen, die sich wirklich engagieren wollen. Sie geben nämlich irgendwann auf.

Die Naiven gehen zur Wahl und wählen das, was man ihnen eingetrichtert hat, weil sie meinen, es wird irgendein Wunder geschehen.

Na in Deutschland sinkt die Wahlbeteiligung ja auch ständig - nun wissen wir, warum… ^^

Trackback-URL

Möchtest Du antworten?