-->

14. April, 2008

Straßenrückeroberung…

Nun ja … der Vorteil von Subkultur-Aktionen ist ja meistens, dass sie schaffen, was sich diverse Politiker und sonstige Nasen vergeblich vornehmen. Sie regen zum Nachdenken an und sind trotzdem lustig. Eigentlich schade, dass der Kater die Reclaim The Streets Aktion vom Samstag in Dresden verpasst hat - sonst wäre er sicher samt Miez und Nachwuchs mitgekommen.

Immerhin haben sich mehr als 300 Menschen zu einer spontanen Technoparade eingefunden und daran erinnert, dass öffentliche Räume doch allen gehören. Unangemeldet und spontan - so wie man sich das vorstellt. Für die verschreckten Polizisten sicher eine nette Herausforderung - und wie man sich das wünscht auch alles friedlich.

Vielleicht wird das ja dann auch mal ein würdiger Nachfolger für die damaligen FKK-Umzüge für freie Lebensgestaltung, Kunst und Kultur, die der Kater schmerzlich vermisst.

Mehr nachlesen kann man dann hier:

Das nächste Mal kommt bestimmt… ^^

Trackback-URL

Möchtest Du antworten?