-->

3. April, 2009

Skandale über Skandale…

Es wundert zwar keinen wirklich, aber auch die Telekom hat es offenbar mit dem Datenschutz nicht sonderlich ernst genommen und das BKA gleich mal an ihren Datenbestand herangelassen - schreibt Spiegel Online.

Da ist der Kater ja mal gespannt, was mit seinen Daten passiert ist und ob die jetzt auch in einem dunklen Keller beim BKA sitzen und sich fürchten.

Jedenfalls hab ich dem Datenschutzbeauftragen erstmal ein nettes Schreiben geschickt und um Untersuchung gebeten. Schauen wir doch mal, was er antwortet.

…wahrscheinlich sowas wie “aus Sicherheitsgründen werden Abfragen des Datenbestandes nicht vermerkt”… ^^

Trackback-URL

Möchtest Du antworten?